5. Etappe der Tour-Transalp:
die Königsetappe nach Falcade

Am fünften Tag der 6. Tour-Transalp wartete die Königsetappe auf die 1.100 Fahrer. In Sexten wurde das Teilnehmerfeld um 9 Uhr morgens bei sonnigen 13 Grad Richtung Falcade geschickt.

 Foto: VeranstalterDie sehr anspruchsvolle, 130 Kilometer lange Strecke verlief auf völlig neuen Wegen - vier Pässe und 3.133 Höhenmeter mussten die Radfahrer bewältigen. Nach dem Kreuzbergpass und dem Passo San Antonio (1.482 Meter) führte die schmale, holprige Straße hinauf zum kaum bekannten Passo Cibiana (1.530 Meter). Alle drei Führungsteams Speikboden-Bergrestaurant (Werner Weiss/Andreas Laner/544), Team Südtirol Hochmut (Philip Götsch/Manuel Hillerbrand/603) und Focus-Alpecin (Stephan Sprinke/Finn Heitmann/85) waren hier noch zusammen, einige einzelne Ausreißer fuhren mit einem Abstand von zwei, drei Minuten vorweg.

Ein landschaftliches Highlight war dann die Fahrt auf der gut asphaltierten Straße zwischen dem mächtigen Kamm der Civetta und der imposanten Felsenburg des Monte Pelmo. Noch immer fuhren die Favoriten um den Gesamtsieg in einem Pulk zusammen. Nach einer langen Abfahrt über Selva di Cadore und Alleghe nach Cencenighe folgte zum Abschluss ein etwa neun Kilometer langer, nicht all zu schwerer Anstieg nach Falcade. Die beiden Gesamtführenden kämpften um den Tagessieg. Gewinner -Team heute: Team Südtirol Hochmut (Philip Götsch/Manuel Hillerbrand/603) in einer Zeit von 4:11.51,2 Stunden.

 Foto: VeranstalterTrotz des zweiten Platzes heute bleibt das Team Speikboden-Bergrestaurant erster im Gesamtergebniss. Fahrer Andreas Laner sagte am Ziel: „Ich hoffe sehr, dass die 1,4 Sekunden Vorsprung bis Bibione reichen werden“. Nach der 5. Etappe sind die Platzierungen in der Gesamtführung der Grand-Masters wie folgt:

1. Team Lightweight 3 (Toni Schreiber/Max Pritzl/33 in 20:23.47,0),
2. Velo Culture (Ruedi Forrer/Ewald Wolf/451 in 20:56.27,3),
3. Jeantex Mondovelo (Dieter Kleiser/Dominique Briand/39 in 20:59.43,2).

Weitere Infos unter: www.tour-transalp.de

veröffentlicht am 10.07.2008

Das Fahrerfeld auf dem Weg zum Endziel der Tour-Transalp 2008 in Bibione.  Foto: Veranstalter
Bike

Tour-Transalp 2008: Großes Finale in Bibione

Es ist geschafft: Die 6. Tour-Transalp 2008 ist zu Ende. Die 1.100 Teilnehmer sind in Bibione an der Adria angekommen. 859,04 Kilometer und 16.849 Höhenmeter haben die Fahrer nun in den Beinen.

 Werner Weiss und Andreas Laner vom Team Speikboden-Bergrestaurant gewannen die 6. Etappe der Tour-Transalp 2008.   Speikboden-Bergrestaurant
Bike

Ergebnisse der 6. Etappe der Tour-Transalp nach Feltre

Am 11. Juli wurde die vorletzte Etappe der 6. Tour-Transalp 2008 gestartet – der Weg führte durch grandiose Berglandschaften zum Etappenziel nach Feltre. Am Ende konnte sich das Team Speikboden-Bergrestaurant über den Etappensieg freuen.

Impressionen vom 13. Südtiroler Dolomiti Superbike 2007.  Foto: Veranstalter
Bike

Urs Huber gewinnt 14. Südtirol Dolomiti Superbike

Der Schweizer Urs Huber hat nach dem Gewinn der Bronzemedaille bei der UCI-Marathon-WM in Niederdorf am Sonntag, den 6. Juli den 14. Südtirol Dolomiti Superbike im Hochpustertal gewonnen. In der Damenwertung kam Elena Giamuzzi nach 120 Kilometern als Erste ins Ziel.

Impressionen aus 2007.  Foto: Veranstalter
Bike

Startschuss zur Tour Transalp in Oberammergau gefallen

Das Warten hat endlich ein Ende: am Sonntagmorgen, den 6. Juli 2008 Punkt zehn Uhr ist in Oberammergau der Startschuss zur 6. Tour Transalp 2008 gefallen. Hier sind die Ergebnisse der ersten Etappe.

Die vierte Etappe der Tour-Transalp 2008 nach Sexten.  Foto: Veranstalter
Bike

Ergebnisse der 4. Etappe der Tour-Transalp 2008

Am Mittwoch (9. Juli) fiel der Startschuss zur 4. Etappe der 6. Tour-Transalp in St. Vigil. Bei sonnigem Wetter wurde das Fahrerfeld auf eine 101 Kilometer lange, wunderschöne Strecke geschickt – es ging durch das Herz der Dolomiten.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz