Bauersachs gewinnt 3. Lauf der Deutschen FMX Meisterschaft:

Der Rödenthaler FMX Pro Fabian Bauersachs hat am zweiten August in Lüneburg den dritten Lauf der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft vor dem Thüringer Hannes Ackermann gewonnen. Dritter wurde Stefan Bengs aus Bestensee.

Gewinner des 3. Laufes der Deutschen FMX Meisterschaft Fabian Bauersachs:  Foto: IFMXF.comIdeale Streckenbedingungen herrschten auf dem Gelände des ADAC FAZ Lüneburg, allerdings blies der Wind beim 3. Lauf der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft in Lüneburg unaufhaltsam, was vier Stunden Wartezeit auf besseres Wetter bedeutete. Als es endlich losging, waren zwölf Fahrer am Start. Tom Färber schied leider beim Training aufgrund eines Motorschadens seiner Maschine aus.

Wegen des Wetters hatten die Fahrer verkürzte Trainingszeiten, dennoch waren alle Fahrer hoch motiviert und lieferten eine spannende Qualifikation ab, nach der es Marco Rohr nicht ins Finale schaffte. Unter dem Beifall der mehreren Tausend Zuschauer zeigten alle zehn Fahrer bei immer stärker abflauendem Wind, was sie drauf haben. Im Mittelfeld dominierte Sebastian Dunkel mit einem guten Lauf.

In der Spitzengruppe um Titelverteidiger Hannes Ackermann, Fabian Bauersachs, Stefan Bengs, Florian Menge und Freddy Peters machte sich dann allerdings doch die Nervosität breit. Stefan und Freddy verloren durch jeweils einen Deadsailor Punkte und kamen so nur auf Platz drei und fünf. Florian Menge zeigte wie gewohnt einen qualitativ guten Run, der aber nur für Platz vier reichte. Die wetterbedingte kurze Trainingszeit führte bei ihnen dazu, dass in ihren Runs keine Backflips oder Flip-Kombinationen gezeigt wurden.

Hannes Ackermanns sicherer Run brachte ihm 155 Punkte und Platz zwei in Lüneburg, Fabians überzeugender Lauf mit mehreren spektakulären Backflipcombos sicherte ihm 208 Punkte und den verdienten 1. Platz beim 3. Wettbewerb der Deutschen FMX Meisterschaft. In der Gesamtwertung liegt Hannes Ackermann jetzt mit einem Punkt Vorsprung vor Stefan Bengs. Die nächsten Punkte werden am 16. August Scheeßel in der Lüneburger Heide vergeben.

Zweiter in Lüneburg: Hannes Ackermann Foto: IFMXF.comErgebnisse der Deutsche FMX Meisterschaft in Lüneburg vom 2. August 2008:

Finale

1. Fabian Bauersachs DMSB, KTM, 208 Points
2. Hannes Ackermann DMSB, KTM, 155 Points
3. Stefan Bengs DMSB, KTM, 154 Points
4. Florian Menge DMSB, Kawasaki, 152 Points
5. Frederik Peters DMSB, Suzuki, 144 Points
6. Tim Kerling DMSB, Kawasaki, 119 Points
7. Dennis Garhammer DMSB, Suzuki, 115 Points
8. Sebastian Dunkel DMSB, Suzuki, 109 Points
9. Tobias Seibert DMSB, Honda, 107 Points
10. Tobias Finck DMSB, Suzuki, 96 Point

Stand Deutsche FMX Meisterschaft (nach 3. Contest):

1. Hannes Ackermann DMSB, KTM, 27 Points
2. Stefan Bengs DMSB, KTM, 26 Points
3. Florian Menge DMSB, Kawasaki, 21 Points
4. Fabian Bauersachs DMSB, KTM, 20 Points
5. Thomas Ferber DMSB, KTM, 12 Points
6. Sebastian Dunkel DMSB, Suzuki, 10 Points
7. Robert Naumann DMSB, Honda, 10 Points
8. Frederik Peters DMSB, Suzuki, 6 Points
9. Tim Kerling DMSB, Kawasaki, 5 Points
10. Tobias Seibert DMSB, Honda, 4 Points
11. Dennis Garhammer DMSB, Suzuki, 4 Points
12. Kai Haase DMSB, Suzuki, 4 Points
13. Marco Rohr DMSB, GasGas, 3 Points
14. Tobias Finck DMSB, Suzuki, 2 Point

Die nächsten Termine der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft 2008:

16. August 2008: 4. Wettbewerb Deutsche FMX Meisterschaft in Scheeßel
4. Oktober 2008: 5. Wettbewerb Deutsche FMX Meisterschaft in Verbindung mit Supermoto – St.Wendel

www.ifmxf.com

veröffentlicht am 06.08.2008

Red Bull X-Fighters.
Freestyle Motocross

Red Bull X-Fighters in Wuppertal verschoben!

Ein neuer Tourstopp der Red Bull X-Fighters in Polen bildet 2008 das große FMX-Finale. Um den Tourkalender zu entzerren, wurde der deutsche Contest, der eigentlich am 4. Juli im Steinbruch Oetelshofen stattfinden sollte, auf den 16. August verschoben!

Teutschenthal ist einziger deutscher Austragungsort der Motocross Weltmeisterschaftsserie.  Foto: Veranstalter
Bike

Motocross Weltmeisterschaften im Teutschenthal

Am kommenden Wochenende, 28./29. Juni 2008, ist der MSC Teutschenthal Gastgeber für den „Grand Prix of Germany“, und damit Austragungsort des einzigen Motocross-Weltmeisterschaftslaufes in Deutschland in den beiden Topklassen MX1 und MX 2.

Busty Wolter zeigt seine spektakulären Showeinlagen bei den Red Bull X-Fighters in Wuppertal.  Foto: Red Bull
Bike

Red Bull X-Fighters Demonstration am Hockenheimring

Formel 1 Pilot Sebastian Vettel bewies bei den Testtagen der Red Bull X-Fighters großen Mut. Denn er stellte sich spontan auf den Scuderia Toro Rosso-Truck, den Busty Wolter mit einem 20 Meter weiten und acht Meter hohen Flug übersprang.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz