Dominic Amberger berichtet von der Dirt Challenge 2009:

Dominic Amberger berichtet exklusiv für uns von der T-Mobile Local Support Dirt Challenge 2009 in Mainz. Er trat dort als MTB-Pro im Team Bavaria Outback an.

BMX Jump.  Foto: David UlrichAm 28. März 2009 fand die T-Mobile Local Support Dirt Challenge am Zollhafengelände in der Halle 5 in Mainz statt. Die Challenge war unter anderem die offizielle Qualifikation für die  T-Mobile Extreme Playgrounds in Duisburg. Es war volles Haus da sich im Vorfeld über 80 Teams also ca. 160 Fahrer allein für die Disziplin MTB der Dirt Challenge angemeldet haben.

Das Set-Up der Sprünge bestand aus drei Dirt Doubles und einer großen Roll-In Rampe um genügend Speed zu bekommen. Gestartet wurde immer in zweier Teams, entweder beide Fahrer der Klasse Pro oder Amateur oder auch gemischte Teams zwischen den Pros und Amateuren waren möglich.

Die aus ganz Deutschland und Frankreich angereisten MTB- und BMX-Rider traten um Preise wie BBQ, Spot Support und Finalplätze für die T-Mobile Extreme Playgrounds an und begeisterten mit Dirt Jump Action die mit ca. 500 Zuschauern gefüllte Halle 5 auf dem Zollhafengelände in Mainz.

Am Samstag startete ab 11 Uhr das Training, der Contest Beginn war angesetzt auf 14 Uhr. Jedoch wurde im Vorfeld schon angekündigt, dass es schon früher losgehen würde - wegen der vielen Fahrer, die sich gemeldet hatten. Contest Beginn war dann letztendlich um 12.45 Uhr mit den Amateuren mit zwei Heats und jeder Heat hatte zwei Läufe pro Team. Ab ca. 16 Uhr dann waren die Pros am Start.

Im Team Bavarian Outback fuhr Johannes Lindner in der Klasse Amateur und ich bei den Pros, die Teamwertung bei gemischten Teams zählte zu den Pros. Nur die Einzelwertungen gingen in die jeweilige Klasse ein. Wir konnten trotz gemischter Wertung den 10. Platz von insgesamt 22 Pro Teams einfahren. Es fehlte ein bisschen an Information bezüglich der Bewertungen der Teams, dass bei einem gemischten Team, also mit einem Pro und einem Amateur ein nicht so gutes Gesamtergebnis erzielt werden konnte. 

Bei den MTB-Profis haben Amir Kabbani und Yannick Granieri vom Team Pute gewonnen. Das Team Bavarian Connection von Benny Korthaus und Andi  Wittmann fuhren auf Rang zwei. Das Siegerteam sicherte sich durch stylische Backflip- und 360-Variationen Bonuspunkte in der Teamwertung und holte verdient die Spot-Unterstützung im Wert von 4.000 Euro in die Tretlager Halle nach Emmering. Bei den MTB Amateuren setzten sich in einem spannenden Finale Kevin Kühn und Achim Seeger von den H2O Trails in Seeheim gegen 30 weiteren Amateur-Teams durch. Auf Platz zwei fuhren sich Dominik Dierich und Florian Berghammer vom Team Foamkids.

WE RIDE DIRT!!!

Freeride 4 Life.

Euer Dominic Amberger

 

veröffentlicht am 30.03.2009

Halfpipe Sprung.  Photo: David Ulrich
Bike

Vienna Air King 2009 versammelt die Dirtjump-Elite

Der Vienna Air King lockt das Who is Who der MTB Dirtjump-Szene in das Herz der österreichischen Hauptstadt. Der Wiener Biker Ball wird größer als je zuvor.Paul

Sam Pilgrim.  Foto: David Ulrich
Bike

Big in Bavaria: Dirtjumper kommen nach München

"Big in Bavaria" - so lautet der Name des brandneuen internationalen Dirt Jump Contests in München. Zwei Contests, Mountainbike und BMX, vereinen die Dirtjumper aus beiden Sportarten auf der neuen internationalen Fahrradmesse Bike EXPO.

Bike

BMX Videos

Auf dieser Seite präsentieren wir Euch BMX-Clips von vergangenen Veranstaltungen, Previews und Trailer und jede Menge Videos mehr - das alles natürlich kostenlos.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz