Deutsche FMX Meisterschaft 2009 in den Startlöchern:

Zwei Mal hat der Thüringer Hannes Ackermann schon den Titel des Deutschen Freestyle Motocross Meisters erkämpft. Am 30. Mai 2009 startet nun die dritte Ausgabe der Deutschen FMX Meisterschaft in Jüchen. Gelingt Hannes der Hattrick?

Freddy Peters und die Schwerelosigkeit.  Foto: IFMXF.comIn den ersten beiden Jahren konnte der Thüringer Hannes Ackermann zwei Mal den Titel des Deutschen Freestyle Motocross Meisters erkämpfen und sich so Startplätze bei der Night of the Jumps sichern.

Schon 2007 waren die besten deutschen FMX-Rider Busty Wolter, Fabian Bauersachs, Freddy Peters und Lukas Weiß bei einigen Contests der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaftsserie mit dabei. Das gab dem Nachwuchs einen großen Schub. Alle Fahrer konnten ihre Tricks und Runs sowie ihr Freestyle Motocross Niveau im Laufe der Saison erheblich steigern.

Auch 2008 fuhren die FMX WM- und Night of the Jumps-Profis um Bauersachs, Weis und Peters bei einzelnen Wettbewerben der Serie mit. Und auch in der zweiten Saison konnten die Nachwuchsfahrer ihr Sprungniveau weiter erhöhen. So zeigte Robert Naumann beim vierten Wettbewerb in Magdeburg seine Backflip-Premiere!

Der Auftakt der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft findet am 30. Mai 2009 erstmalig im POLODrom in Jüchen (NRW) statt. Weiter geht es dann am 4. Juli auf dem Marktplatz in Sternberg (MVP). Hier springen die Fahrer direkt vor dem Rathaus als eindrucksvolle Kulisse. Am 5. September wird dann zum allerersten Mal ein Wettbewerb der Deutschen FMX Meisterschaft Indoor stattfinden. In der ring arena auf dem Nürburgring steigt der dritte Contest der FMX DM.

Und zum großen Finale treffen sich die deutschen Freestyle Motocross-Helden am 12. September in Riesa. Hier, wo 2001 die allererste Night of the Jumps stattfand, werden die letzten Punkte der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaft vor der Erdgas Arena vergeben und der neue Deutsche Meister gekürt.

Der Berliner Freddy Peters sowie der amtierende Deutsche Meister Hannes Ackermann aus Thüringen haben ihre Teilnahme schon bestätigt. Man darf gespannt sein, welche Profis die Deutsche Meisterschaftsserie noch mitfahren werden und was dieses Mal an neuen FMX-Talenten emporschießt und sich für internationale Wettbewerbe der IFMXF empfehlen kann.

Deutsche POLO Freestyle Motocross Meisterschaft:
30. Mai 2009 - POLODrom - Jüchen
4. Juli 2009 - Marktplatz - Sternberg
5. September 2009 - ring arena - Nürburgring
12. September 2009 - Erdgas Arena (Vorplatz) - Riesa

veröffentlicht am 24.02.2009

Jeremy Lusk wurde 24 Jahre alt.  Foto: Jürgen Skarwan
Freestyle Motocross

FMXer Jeremy Lusk, 24, ist tot

Die FMX-Szene steht unter Schock. Freestyle Motocrosser Jeremy Lusk ist tot. Er starb an den Folgen eines missglückten Hart Attack Backflips in Costa Rica. Jeremy wurde 24 Jahre alt.

Libor Podmol.  Oliver Franke / IFMXF.com
Freestyle Motocross

Night of the Jumps: Vorschau auf die Saison 2009

Im März startet die IFMXF mit der Night of the Jumps in die vierte Saison der FIM Freestyle MX World Championship. Bisher blieb der Titel des FMX Weltmeisters fest in europäischer Hand. Auch in der kommenden Saison?

Bike

FMX Videos

Atemberaubende Stunts auf zwei Rädern: Freestyle Motocross Videos zum kostenlosen Anschauen auf dieser Seite. Regelmäßig upgedatet.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

FMX Specials

FMX News
Freestyle Motocross Nachrichten

FMX Videos
Jetzt kostenlos ansehen!

FMXer im Interview
Lies, was diese Freestyle Motocrosser zu sagen haben!

FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Night of the Jumps
Alle Infos zur Eventserie Night of the Jumps!

Red Bull X-Fighters
Alle Infos zu den Red Bull X-Fighters

Travis Pastrana
Alle Infos zu Travis Pastrana

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz