Erstmals Deutsche Freestyle Motocross Meisterschaft:

2007 wird es zum ersten Mal eine Deutsche Freestyle Motocross Meisterschaftsserie geben. Vier Termine wird die Deutsche FMX Meisterschaft umfassen, bei denen die FMX-Fahrer Punkte sammeln.

 Foto: steh.deDie IFMXF organisiert diese Serie gemeinsam mit dem DMSB. Kick-Off mit dem ersten Lauf ist der 26. Mai beim MSC Pößnick in Thüringen. Weiter geht es am 16. Juni beim MC Sternberg in Mecklenburg-Vorpommern sowie am 23. Juni in Niederdorla (Thüringen). Das Finale steigt am 01. September auf dem Gelände des MCC Schenkenhorst bei Berlin.

Die Teilnahme an der Deutsche Freestyle Motocross Meisterschaft steht Fahrern, mit einer Inter- oder B – Lizenz offen. Für die Teilnahme an diesem Prädikat ist ein einheitliches Nenngeld, pro Contest, von 30,- Euro festgelegt. Die besten deutschen FMX-Rider, wie Busty Wolter, Fabian Bauersachs, Freddy Peters, Lukas Weiß oder Tobias Immler wollen bei allen bzw. ausgewählten Contest der Deutschen Freestyle Motocross Meisterschaftsserie teilnehmen.

Auch die Rookies um Stefan Bengs, Florian Menge und Hannes Ackermann sind hochmotiviert und wollen mit guten Platzierungen bei der Deutschen FMX Meisterschaft den Sprung ins Profilager der IFMXF schaffen. Insgesamt können 15 Fahrer können pro Contest angenommen werden. Das Qualifikationstraining, an dem alle Fahrer teilnehmen müssen, besteht aus einem Durchgang, bei dem die Starter mit den Platzziffern 11 – 15 ausscheiden. Für das Finale jeder Veranstaltung werden die verbleibenden 10 Starter zugelassen.

Nachdem die deutschen Profis um Busty Wolter, Fabian Bauersachs, Freddy Peters und Tobi Immler alle den Backflip beherrschen, darf man gespannt sein, mit welchen neuen Trickkombinationen im Gepäck sie zur Deutsche Freestyle Motocross Meisterschaft anreisen werden. Doch auch Stefan Bengs, Florian Menge und Hannes Ackermann wollen die Chance nutzen, die Big Names mit spektakulären Sprüngen zu schlagen. Dem Sieger des jeweiligen Contests winken neben dem Ruhm auch 1.000 Euro Siegprämie und interessante Preise der Sponsoren ABUS, Bridgestone und weitere.

Die einzelnen Veranstalter und Motorsport-Clubs haben sich neben dem Freestyle Motocross-Spektakel noch einiges an Showprogramm einfallen lassen. Es sollte also keiner der Läufe verpasst werden.

Termine Deutsche Freestyle Motocross Meisterschaft

  • 26.Mai 2007 1. Lauf beim MSC Pößneck e.V.
  • 16.Juni 2007 2. Lauf beim MC Sternberg e.V.
  • 23.Juni 2007 3. Lauf in Niederdorla
  • 01.Sep. 2007 4. Lauf beim MCC Schenkenhorst Berlin e.V.

Teilnehmer:
Berechtigt zur Teilnahme in Wertung sind nur Fahrer, die eine Inter oder B – Lizenz besitzen. Lizenzen können beim DMSB beantragt werden:
DMSB – Deutscher Motorsport Bund
Frau Petra Eitel
Lyoner Stern
Hahnstrasse 70 D
60528 Frankfurt / Main
Tel. 069 – 633 007 – 45
Fax. 069 – 633 007 – 6645

veröffentlicht am 11.05.2007

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz