Bikefestival Basel 2011:
MTB-Action beim Monster Energy Slopestyle

Beim Bikefestival Basel 2011 kommen Tourenfahrer, Familien und Outdoorfans voll auf ihre Kosten. Ein großes Rahmenprogramm und fette MTB-Action beim Monster Energy Slopestyle sollen für zwei tolle Festivaltage sorgen.

Bikefestival Basel 2010.  Foto: VeranstalterBeim Bikefestival Basel 2011 vom 27. bis 28. August sorgt auf dem Schänzli der Final des «Racer Bikes Cup» mit den weltbesten Bikerinnen und Bikern für Spannung pur. Doch das zweitägige Fest rund ums Bike hat noch mehr hochkarätiges zu bieten: Neu findet unter dem Dach des Bikefestivals Basel auch die baselbieter bike challenge statt, die beim ultralangen Track alle 86 Gemeinden des Kantons Basellandschaft verbindet.

Beim Monster Energy Slopestyle zeigen die weltbesten Fahrer Sprünge und Tricks, die den Atem stocken lassen, und beim Plausch-MTB-Rennen Bike 4 Trails sammeln die Teilnehmenden Spendengelder für Bike-Trails in der Region und sorgen mit ihren ausgefallenen Kostümen für Unterhaltung. Zum Programm gehören ausserdem eine grosse Velo-Expo und viele weitere Attraktionen für Renn- und Tourenfahrer, Familienausflügler und Outdoorfans.

Wo gewöhnlich Pferde um die Wette galoppieren, findet am Samstag, 27. und Sonntag, 28. August 2011 auf der traditionellen Pferdesportanlage Schänzli im Rahmen des «Bikefestival Basel» der Final der europaweit beliebten Mountainbike Serie Racer Bikes Cup statt.

Olympiasieger, Welt- und Europameister erkämpfen sich die letzten Punkte für die Gesamtwertung und sorgen für großes Publikums- und Medieninteresse; wenige Tage später rollt der Tross an die Weltmeisterschaft im Schweizerischen Champéry weiter.

Auf dem Schänzli können die Zuschauer direkt an der rund zwei Kilometer innerhalb des Stadions verlaufenden Strecke die spektakulären Sprüngen und riskanten Überholmanövern der Weltklasseathleten wie Lokalmatadorin Katrin Leumann hautnah miterleben. Mit dabei sind unter anderm Olympiasieger und Weltmeister Julien Absalon, Weltmeister José Antonio Hermida und namhafte Schweizer wie die Lokalmatadoren Katrin Leumann und Pascal Schmutz.

Erstmals gehört auch die traditionelle baselbieter bike challenge zum Bikefestival Basel, der sportliche Höhepunkt des Jahres für alle Mountainbike- und Tourenfans. Die baselbieter bike challenge wird getragen von einer in der Schweiz und im Bikesport einzigartigen Idee: Auf dieser Velotour für jedermann wird jede der 86 Gemeinden des Kantons Basel-Landschaft mit dem Bike durchfahren.

So kommen auf der XXL-Tour durch den sehr hügeligen Kanton BL insgesamt stolze 259 Kilometer und knackige 4.750 Höhenmeter zusammen. Dies macht die baselbieter bike challenge zu einer der grössten Herausforderungen, die der Schweizer Mountainbikesport zu bieten hat. Natürlich stehen auch kürzere Strecken zur Wahl. In der Kategorie Fun zum Beispiel, der einfachsten Kategorie, können Einsteiger und Familien sich mit der Distanz von 50 Kilometer ans Biken und an längere Distanzen herantasten.

Bei der baselbieter bike challenge zählen weder Zeit noch Rang. Sie ist kein Rennen, sondern eine leichte bis sehr anspruchsvolle Tour, bei der für alle Kategorien die Freude am Bikesport im Vordergrund stehen soll. Start und Ziel der baselbieter bike challenge befinden sich wie beim Racer Bikes Cup auf dem Schänzli inmitten der Sportparty-Atmosphäre des Bikefestivals Basel.

Trendige Action bietet der Monster Energy Slopestyle. Beim Bikefestival Basel hat Freestyle-Mountainbiken bereits Tradition. Nach dem erfolgreichen letztjährigen Schänzli-Slopestyle-Jam wird der Event dieses Jahr nochmals erweitert. Am Start des Monster Energy Slopestyle werden die besten Schweizer Slopestyler sein sowie bereits bestätigte Fahrer aus Russland, der Tschechei, Polen, Deutschland und England wie etwa einer der weltbesten Fahrer, Sam Pilgrim.

Auf einer zehn Meter hohen Startrampe springen die Fahrer von einem sieben Meter hohen Startsprung in den Parcours. Nach dem Start springen die Fahrer von einem 2,5 Meter hohen Absprung und fliegen bis zu 4,5 Meter hoch, um mit ihren atemberaubenden Tricks um den Sieg zu kämpfen.

Geplant ist erstmals ein Contest mit 8.000 SF Preisgeld, bei dem die Fahrer nach ihrem besten Run gewertet werden. Weiter steht ein Best-Trick Preis auf dem Programm, bei dem der spektakulärste Trick des ganzen Contests gewertet wird. Interessierte Fahrer können sich auf der Homepage bewerben. Es hat noch wenige freie Startplätze. Der Eintritt ist frei.

Rund hundert Sponsoren und Aussteller zeigen ihre Produkte und Neuheiten in der attraktiven Expo. Die Ausstellung des Velofachhandels bietet viele Veloneuheiten der nächsten Saison, gewährt Sonderrabatte im Saisonausverkauf, stellt Testbikes und die aktuellen E-Velos zum Probefahren zur Verfügung. Außerdem locken die Velobörse von Provelo, eine grosse Veloteilebörse und ein Veloflohmarkt.

Beim legendären Plauschrennen Bike 4 Trails auf dem Original-Parcours des Racer Bikes Cup strampeln Hobbybiker, Kids und Kostümierte auf Bikes, Tandems, Einrädern und anderen Velos zu Gunsten der Entwicklung von Bike-Trails in der Region. Sponsoren leisten einen Beitrag pro gefahrene Runde und Teilnehmer.

Das Village hat viel zu bieten: Hier tummeln sich die besten Rennteams der Welt: Hautnah können die Weltstars bei den Rennvorbereitungen erlebt werden. Autogrammwünsche werden gerne erfüllt. In einer Schaumetzgerei zeigt der Metzger den Zuschauern live, wie Würste hergestellt werden.

Die Kinder erwarten verschiedene Spiele und Attraktionen wie Harrassenklettern, Hüpfburg, Megatrampolin und Skybike, mit dem hoch über das Stadion hinaus bis auf atemberaubende 15 Meter hinaufgestrampelt werden kann. An der Biker Beach kann man sich abkühlen, in den Liegestühlen relaxen, sich mit anderen Velofans austauschen, in der Bikers-Beiz Hunger und Durst stillen und gemütlich mit Gleichgesinnten zusammensitzen.

Der Eintritt zum «Bikefestival Basel» und viele Attraktionen sind gratis.

veröffentlicht am 22.07.2011

Dakine Freeride Festival Saalbach Hinterglemm 2011.  Foto: delius klasing
MTB

Alle Contest-Ergebnisse vom Freeride Festival Saalbach Hinterglemm 2011

12.000 Besucher kamen zum Freeride Festival Saalbach Hinterglemm 2011 und erlebten ein Wochenden voller Freeride-Action. Besucher und Rider fanden hier so ziemlich alles, was ein Bikerherz begehrt und so ging die zweite Auflage der Festivals erfolgreich über die Bühne.

iXS Swiss Downhill Cups.  Foto: Thomas Dietze
MTB

Ergebnisse vom iXS Swiss Downhill Cup 2011 in Diemtigtal

Auf Grund des schlechten Wetters wurde der iXS Swiss Downhill Cup 2011 an nur einem Tag durchgezogen. An diesem einen Tag gab es jedoch eine Menge MTB-Action zu sehen. Neben dem iXS Lauf wurden auch die neuen Schweizer Meister im Downhill gekrönt.

Bike

Mountainbike Videos

Wenn sich andere abstrampeln, kannst Du bequem zuschauen - in unserem MTB-Video-Channel bekommst Du Berichte von vergangenen Events und Previews sowie Trailer.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

MTB Specials

MTB Rider im Interview
Porträts und Interviews mit Mountainbikern

iXS German Downhill Cup News

Mountainbike Videos

MTB RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz