ADAC MX Masters Teutschenthal 2014:
Keine ruhige Minute für Motocrosser

Dennis Ullrich on fire: Mit einem Sieg bei den ADAC MX Masters Teutschenthal 2014 beendet er die Saison als Champion, Tages- und Holeshot Sieger. Wird er bei den MX of Nations ebenso überzeugen?

ADAC MX Masters Teutschenthal 2014.  Foto: ADAC MotorsportObwohl Dennis Ullrich schon in Holzgerlingen auftrumpfte und mit dem Sieg seinen Meistertitel verteidigte, ließ er auch beim Finalwochenende der ADAC MX Masters Teutschenthal 2014 nichts anbrennen. Mit einem zweiten Platz im ersten und dem ersten Platz im zweiten Lauf wurde der Contest vom 20. bis 21. September zu seinem persönlichen Highlight-Event!

Ullrich lässt keine Zweifel offen

Souverän fuhr Ullrich den Kurs in Sachsen-Anhalt ab und bewies vor etwa 4.500 Zuschauern, dass er zu Recht schon beim letzten Contest der ADAC MX Master zum Gewinner der internationalen Motocross-Serie gekürt wurde. „Nur weil ich den Titel schon in der Tasche hatte, heißt das ja nicht, dass ich mich zurücklehnen kann. Ich bin sehr ehrgeizig und wollte auch hier zeigen, was ich kann. Zudem ist das Preisgeld natürlich auch besser, wenn man ein gutes Ergebnis erzielt“, sagte der Saarlouiser.

ADAC MX Masters Teutschenthal 2014.  Foto: ADAC MotorsportTageszweiter wurde der Niederländer Brian Bogers vor dem Schweizer Jeremy Seewer, welcher bei den ADAC MX Masters 2014 in Teutschenthal besonders überzeugte und durch zweimaliges Überrunden seinen ärgsten österreichischen Rivalen Pascal Rauchenecker ausschaltete. Damit sicherte er sich Platz Drei in der Gesamtwertung hinter dem verletzten Marcus Schiffer.

ADAC MX Youngster Cup

ADAC MX Masters Teutschenthal 2014. ADAC MX Masters Teutschenthal 2014.  Foto: ADAC MotorsportBeim Team des dänischen Youngster Thomas Kjer Olsen knallten die Korken, als er völlig schlammverschmiert die Strecke nach dem zweiten Lauf verließ: Nach dem Motocross-Krimi der vergangenen Renn konnte sich der 17-jährige gegenüber Calvin Vlaanderen aus den Niederlanden und Henry Jacobi in der Klasse des ADAC MX Youngster Cup durchsetzen.

Der Yamaha-Pilot ist nun schon der zweite Kjer Olsen, der zum Champion des ADAC MX Youngster Cup gekürt wurde: Sein fünf Jahre älterer Bruder Stefan erhielt denselben Titel in 2011. Der 18-jährige Vlaanderen musste sich jedoch nicht grämen: Er fuhr mit dem zweiten Platz zum Vize-Titel der Rennserie.

ADAC MX Masters Teutschenthal 2014.  Foto: ADAC Motorsport„Ich hätte eigentlich erwartet, dass ich richtig enttäuscht bin. Aber für mich ist das Endergebnis in Ordnung. Thomas ist über die letzten Monate ein extrem starker Gegner gewesen und deswegen freue ich mich für ihn. Ich versuche es also sportlich zu sehen“, meinte der Niederländer mit den südafrikanischen Wurzeln im Interview. Tabellendritter bleibt Henry Jacobi.

ADAC MX Junior Cup  

Der neue Champion im ADAC MX Junior Cup heißt Mikkel Haarup. Der Däne war mit seinem Tagessieg im österreichischen Ried und einigen weiteren Laufsiegen eine hervorragende Saison gefahren und ließ sich beim Finale in Teutschenthal gebührend feiern.

Der Sachse Jeremy Sydow aus Chemnitz, welcher das Qualifikationstraining am Samstag als Zweitschnellster beendet hatte, musste sich am Ende der Saison als Vize-Gewinner des ADAC MX Junior Cups zufrieden geben. Saisondritter in Klasse drei wurde Martin Winter.

MX of Nations

ADAC MX Masters Teutschenthal 2014.  Foto: ADAC MotorsportNur wenig Pause wird Max Nagl, Dennis Ullrich und Henry Jacobi gegönnt: Für sie geht es nach dem ADAC MX Masters Teutschenthal 2014 weiter nach Lettland. Am kommenden Wochenende werden sie hier bei der prestigeträchtigen Motocross-Mannschafts-Weltmeisterschaft „FIM Motocross of Nations“ am 27. und 28. September das Team Germany repräsentieren.

Bevor sich die deutsche Mannschaft jedoch in den Flieger ins Baltikum setzt, machte sie am vergangenen Montag erst noch einen gemeinsamen Ausflug in eine Wellness-Therme. „Der Entspannungstag soll den Jungs die Möglichkeit geben, sich auszutauschen. Dadurch wird das Wir-Gefühl verstärkt, sodass wir dann als geschlossene Einheit bei den Nations in Kegums antreten können“, erklärte Teamchef Nagl.

Weiter Informationen sind auf der Homepage der ADAC MX Masters und des MX of Nations 2014 zu finden.

veröffentlicht am 25.09.2014

ADAC MX Masters Aichwald 2014.  Foto: ADAC Motorsport
Motocross

ADAC MX Masters Aichwald 2014 - Schmutzig: WM-Fahrer in Dreckschlacht

Zwei WM-Piloten stritten sich am vergangenen Wochenende beim ADAC MX Masters Aichwald 2014 um den Sieger-Pokal: Wer raste zuerst ins Ziel?

ADAC MX Masters Gaildorf 2014.  Foto: ADAC Motorsport
Motocross

ADAC MX Masters Gaildorf 2014 - 5 Zuschauer verletzt: Schockmomente auf der Piste!

Für einen Moment schien es, als wäre das Rennwochenende der besten Motocrosser Deutschlands abgeblasen: Checkt alle Infos zu den ADAC MX Masters Gaildorf 2014!

ADAC MX Masters Holzgerlingen 2014.  Foto: ADAC Motorsport
Motocross

ADAC MX Masters Holzgerlingen 2014 : Lang lebe der alte König!

Wahnsinn: Zum dritten Mal in dieser Saison schlug ADAC MX Masters-Routinier Dennis Ullrich zu und holte sich in Holzgerlingen neben dem Tagessieg auch den Meistertitel 2014 - congrats!

Schon gesehen? :

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz