ADAC MX Masters 2010:
Top-Rider am Start

Auch 2010 wird die Motocross-Strecke "In den Horben" wieder für die ADAC MX Masters geöffnet. Neben Top-Fahrern werden auch MX-Legenden wie zum Beispiel Adolf Weil in Aichwald erwartet.

Maximilian Nagl auf seiner Maschine bei den ADAC MX Masters 2010.  Foto: Steve Bauerschmidt/ SportpressefotosAm 12. und 13. Juni 2010, fällt das Startgatter für die dritte Runde der ADAC MX Masters 2010. Die Piloten sind zu Gast beim MSC Aichwald in Baden-Württemberg. Top-Fahrer aus der WM, darunter der 21-jährige Belgier Clement Desalle (Rockstar Teka Suzuki World MX1) sowie der amtierende ADAC MX Masters-Champion Ken Roczen aus Mattstedt (16) und dessen Teamkollege Arnaud Tonus (18) aus der Schweiz werden an den Start gehen.

Die 1.755 Meter lange Motocross-Strecke „In den Horben“ wird einmal im Jahr für die ADAC MX Masters geöffnet.
Los geht es am Samstag um 9 Uhr mit dem freien Training. Ab 12.50 Uhr stehen die Qualifikationsläufe der drei
Wertungsklassen auf dem Programm.

Ab 15.50 Uhr werden im Last Chance Rennen die letzten Piloten für das Hauptrennen ermittelt. Am Sonntag beginnen die Piloten um 10 Uhr mit dem Warm-Up. Der Startschuss zum ersten Wertungslauf erfolgt um 11.30 Uhr. Die Zielflagge fällt gegen 17 Uhr.

Als Botschafter des SOS Kinderdorf in Dießen am Ammersee hat sich der amtierende Motocross-Vizeweltmeister Max Nagl (Kosak Racing) etwas Besonderes einfallen lassen. In Zusammenarbeit mit dem MSC Aichwald und der Motorsportagentur „Race it“, kommen die Kinder der SOS Kinderdörfer aus Dießen und Schorndorf zu den ADAC MX Masters nach Aichwald. Auf die Kinder wartet ein aufregendes und abwechslungsreiches Programm.

Selbstverständlich wird sich Max Nagl auch Zeit für seine Gäste nehmen. So sollen weder Fragen offen, noch Autogrammwünsche unerfüllt bleiben. Max Nagl liegt es sehr am Herzen, sich als Botschafter der SOS Kinderdörfer zu engagieren.

Die weltweit agierende Organisation leistet täglich großartige Arbeit, um auch perspektivlosen Kindern einen Weg in die Zukunft zu ebnen. Im vergangenen Jahr besuchte Max Nagl die Kinder in Dießen am Ammersee. Damals fuhr der KTM-Werkspilot für seine kleinen Fans ein Training auf einer nahegelegenen Motocross-Strecke.

Larissa Papenmeier, die aktuell Fünftplatzierte in der Motocross-WM der Frauen gibt in Aichwald ein Gastspiel. Die 20-Jährige aus Bünde zählt neben Stephanie Laier und Maria Franke zu den besten deutschen Frauen im Motocross. Die Suzuki-Pilotin startet im selben Team wie der Mattstedter Ken Roczen. Sie fährt ebenfalls im Teka Suzuki Europe World MX2 Team. Im ADAC MX Youngster Cup wird sie an den Start gehen.

Die Fans können ihre Idole am Sonntag,den 13. Juni, hautnah erleben. Die Profis werden von 12.15 bis 12.45 Uhr am ADAC Truck Autogramme geben.

Erwartet werden unter anderem der 22-jährige Österreicher Günter Schmidinger, der 21-jährige Franzose Cedric Soubeyras, der 19-jährige Sandersdorfer Angus Heidecke (Kawasaki Elf Team Pfeil), der 22-Tscheche Filip Neugebauer, der 16-jährige Mattstedter Ken Roczen (Teka Suzuki Europe World MX2) und der 22-jährige Motocross-Vizeweltmeister Max Nagl (Kosak Racing).

In Aichwald steht „Deutschlands schönstes Motocross-Festzelt“, das zumindest hat eine große Boulevard-Zeitung vor Jahren festgestellt. Und diesem Namen wollen die Verantwortlichen vom MSC jedes Jahr aufs Neue gerecht werden. Dort gibt es neben kulinarischen Genüssen wie schwäbischen Maultaschen und Rennwurst frisch gezapfte Biere und erlesene Weine.

Für Stimmung im Festzelt sorgen am Freitag- und Samstagabend die „Flippmanns“. Am Samstagabend werden zudem die Piloten der ADAC MX Masters bei der Fahrervorstellung offiziell empfangen.

Zum 50. Jubiläumsrennen des MSC Aichwald wird nicht nur auf, sondern auch neben der Strecke, etwa 30 Kilometer vor den Toren der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart, Sportprominenz erwartet. Die Verantwortlichen des MSC Aichwald haben ehemalige Motocross-Stars eingeladen, darunter große Namen wie Adolf Weil, Willi Bauer, Rolf Dieffenbach und Pit Beirer.

Dazu sorgen familienfreundliche Eintrittspreise und ein für jedermann zugängliches Fahrerlager dafür, dass die ADAC MX Masters nicht nur hartgesottenen Rennsportfans ein ereignisreiches Wochenende bieten, sondern auch Familien mit Kindern.

Neben der Hüpfburg des ADAC Unfallschutz sorgt ein kostenloses Kawasaki-Bullriding sowie eine Händlerstraße für
Abwechslung.

Zeitplan ADAC MX Masters in Aichwald:

Samstag, 12. Juni 2010:
9.00 Uhr Start-/ Freies Training ADAC MX Junior Cup
10.00 Uhr Start-/ Freies Training ADAC MX Youngster Cup
11.00 Uhr Start-/ Freies Training ADAC MX Masters
12.50 Uhr Qualifikation ADAC MX Junior Cup
13.50 Uhr Qualifikation ADAC MX Youngster Cup
14.50 Uhr Qualifikation ADAC MX Masters
15.50 Uhr Last Chance Rennen ADAC MX Junior Cup
16.20 Uhr Last Chance Rennen ADAC MX Youngster Cup
16.50 Uhr Last Chance Rennen ADAC MX Masters
ab 20 Uhr Fahrervorstellung im Festzelt und Livemusik mit den „Flippmanns“

Sonntag, 13. Juni 2010:
10.00 Uhr Warm-Up
11.30 Uhr 1. Lauf ADAC MX Junior Cup
12.15 Uhr Autogrammstunde (30 Minuten)
13.00 Uhr 1. Lauf ADAC MX Youngster Cup
13.50 Uhr 1. Lauf ADAC MX Masters
14.45 Uhr 2. Lauf ADAC MX Junior Cup
15.30 Uhr 2. Lauf ADAC MX Youngster Cup
16.20 Uhr 2. Lauf ADAC MX Masters
18.00 Uhr Gesamtsiegerehrung im Festzelt

veröffentlicht am 07.06.2010

Motocross

ADAC MX Masters 2010: Filip Neugebauer holt sich Tagessieg

Sonnenschein und sommerliche Temperaturen lockten die Zuschauer nach Oberbayern. Bei der zweiten Runde der ADAC MX Masters im Offroad-Park am Münchner Flughafen holte sich der Tscheche Filip Neugebauer den Sieg.

Motocross

MX GCC 2010 in Marisfeld: Daniel Meindl berichtet

Motocross-Rider Daniel Meindl berichtet für FUNSPORTING von seinem dritten GCC-Lauf in Marisfeld. "Staub" war bei diesem Rennen das Schlüsselwort. Wie Dan das Rennen erlebte, erfahrt ihr hier.

Motocross

MX Videos

Aktuelle Motocross-Videos und Trailer von den besten Events und Contest findest du in unserem kostenlosen MX-Video-Channel.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz