ADAC MX Masters Aichwald 2014 - Schmutzig:
WM-Fahrer in Dreckschlacht

Zwei WM-Piloten stritten sich am vergangenen Wochenende beim ADAC MX Masters Aichwald 2014 um den Sieger-Pokal: Wer raste zuerst ins Ziel?

ADAC MX Masters Aichwald 2014.  Foto: ADAC Motorsport16.000 Zuschauer wurden am vergangenen Sonntag beim Rennwochenende der ADAC MX Masters 2014 in Aichwald Zeugen spektakulärer Dreck-Schlachten. Trotz schlechter Vorhersage durften die Athleten sich bei beständigem Wetter auf der 1.755 Meter langen Strecke battlen - allen voran WM-Spitzenpilot und zweifache ADAC MX Masters-Sieger Max Nagl!

Champion-Niveau in Aichwald

ADAC MX Masters Aichwald 2014.  Foto: ADAC MotorsportNachdem Nagl es sich nach seinem Erfolg beim Qualifikationstraining am Samstag auf der Poleposition bequem machen konnte, raste er auch im Rennen seinen Konkurrenten davon. „Eigentlich geht es mir heute nicht gut, weil ich ziemlich Bauchkrämpfe habe, aber ich habe nach meinem ersten Platz im ersten Lauf nicht aufgeben wollen. Im zweiten Lauf habe ich mir dann noch einen extrem spannenden Dreikampf mit David Philippaerts und Dennis Ullrich geliefert. Das war traumhaft und war für die Zuschauer ein aufregendes Racing“, so der 26-Jährige, der nach erneutem Sieg bei Lauf Zwei den Tagessieg einfuhr.

Mit David Philippaerts landete bei den ADAC MX Masters Aichwald 2014 ein weiterer WM-Fahrer auf dem zweiten Platz, der das Rennen im Süden Stuttgarts als ausgezeichnete Vorbereitung für seinen nächsten Grand Prix empfand. Als Gesamtdritter und zweifacher Red Bull Holeshot-Gewinner räumte der aktuelle ADAC MX Masters-Champion Dennis Ullrich ab, der aufgrund seiner starken Leistung wieder die Tabellenführung übernahm.

ADAC MX Masters Aichwald 2014.  Foto: ADAC MotorsportGar nicht erst starten konnte Vize-WM-Pilot Clement Desalle aus Belgien, der ebenfalls als Gaststarter sich für die ADAC MX Masters in Aichwald angekündigt hatte. Eine Handverletzung aus dem WM-Lauf im italienischen Maggiora machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Insgesamt nahmen am Wochenende 73 Piloten der Masters-Klasse an der Motocross-Action teil, von denen sich 40 für den Sonntag qualifizierten.

ADAC MX Youngster Cup

ADAC MX Masters Aichwald 2014.  Foto: ADAC MotorsportAuch die jungen Wilden lieferten sich beim ADAC MX Youngster Cup in Aichwald wieder packende Battles. Schlussendlich siegte der 17-jährige Henry Jabobi und heimste als Erster in der ersten Kurve zusätzlich noch den doppelten Red Bull Holeshot ein. Auf den weiteren Plätzen landeten der Tscheche Vaclav Kovar und der Däne Thomas Kjer Olsen.

ADAC MX Junior Cup

ADAC MX Masters Aichwald 2014.  Foto: ADAC MotorsportIm ADAC MX Junior Cup entpuppten sich beide Läufe als regelrechter Zweikampf zwischen dem dänischen Gesamführenden Mikkel Haarup aus Dänemark und seinem Verfolger Kim Savaste aus Finnland. Während der 12-jährige Haarup im ersten Lauf brillieren konnte, hatte im zweiten Rennen der 14-jährige Savaste die Nase vorne. Als Dritter stand der schweizerische Maurice Chanton auf dem Podium.

Kurze Atempause für Fahrer

Weitere gehts mit den vierten ADAC MX Masters Stopp am 9. und 10. August im sächsischen Jauer nordöstlich von Dresden. Lokalmatador Dominique Thury hat auf der 1.700 Meter langen Lehmbodenstrecke richtig springen gelernt und peilt durch seinen Heimnvorteil eine vordere Platzierung an:

„Ich kenne die vielen anspruchsvollen Passagen und Tables besser als die Konkurrenz. Deswegen werde ich auf jeden Fall versuchen, diesen Vorteil für mich zu nutzen und unter die Top Ten zu fahren“, gab der 21-Jährige an.

Weitere Informationen sind auf der Homepage der ADAC MX Masters 2014 zu finden.

veröffentlicht am 02.07.2014
Bildergalerie

ADAC MX Masters 2013.  Foto: ADAC / Steve Bauerschmidt
Freestyle Motocross

ADAC MX Masters 2014: Wann rasen die Matsch-Biker?

Kurz nach dem letzten Saisonrennen in Holzgerlingen haben die Organisatoren nun bereits die Termine für das ADAC MX Masters 2014 bekannt gegeben.

ADAC MX Masters Fürstlich Drehna 2014  Foto: ADAC Motorsport
Motocross

ADAC MX Masters Fürstlich Drehna 2014 : Blitzstart - Champion gibt Vollgas!

Vor knapp 13.000 Zuschauern ist amtierende ADAC MX Masters Champion Dennis Ullrich in Fürstlich Drehna erneut durch konstante Leistungen in die Gesamtführung gefahren.

Dennis Ullrich beim ADAC MX Masters.  Foto: ADAC Motorsport
Motocross

ADAC MX Masters 2014: Aichwald - fast schon wie WM!

Kann das Niveau bei den ADAC MX Masters 2014 noch steigen? Nun haben sich für den Stopp in Aichwald drei etablierte Motocross-WM-Rider angemeldet: Wer sind die Gaststars?

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz