ADAC MX Masters 2013:
Überraschungssieg in Tensfeld

Nachdem der Weltmeister Max Nagl verletzungsbedingt beim ADAC MX Masters Tensfeld 2013 nicht starten konnte, tat sich aus der Gluthitze ein Überraschungssieger hervor.

ADAC MX Masters Tensfeld 2013.  Foto: ADAC MotorsportMotocross im hohen Norden: Bei dem ADAC MX Masters 2013 Tourstopp im schleswig-holsteinischen Tensfeld wurde die vierte von insgesamt acht Veranstaltungen der Motocross-Tour ausgetragen. Überraschend konnte sich der Deutsche Angus Heidecke durchsetzen. Vor 7.200 Zuschauern präsentierte sich der 23-Jährige in konstanter Form und konnte die starken Gegner auf die Plätze verweisen.

ADAC MX Master Tensfeld 2013 - Heidecke Tagesbester 

ADAC MX Masters Tensfeld 2013.  Foto: ADAC MotorsportNach dem ADAC MX Master Tourstopp in Tensfeld sagte der glückliche Sieger Heidecke im Interview: "Der Sieg ist wirklich Wahnsinn. Die Hitze hat uns alle extrem geschlaucht. Sechs Mal war ich Duschen und habe getrunken wie ein Weltmeister." Zu den Tagesbesten, die sich durch die Addition der Ergebnisse beider Sonntagsrennen ergeben, zählen hinter Heidecke auch der Belgier Kevin Wouts und der Schwede Filip Bengtsson.

Schwierige Bedingungen begleiteten die MX-Piloten am vergangenen Wochenende: Bei 32 Grad im Schatten mussten sie auf dem norddeutschen Parcours in Tensfeld Höchstleistungen abrufen. Besonders beeindruckend war die Leistung der ehemaligen WM-Piloten Marc de Reuver: Er konnte den ersten Lauf gewinnen, im zweiten Durchgang schied der 30-Jährige jedoch nach einem Sturz aus.

ADAC MX Masters Tensfeld 2013.  Foto: ADAC MotorsportIn der Gesamtwertung führt jedoch weiterhin Max Nagl mit 138 Zählern, der krankheitsbedingt nicht in Tensfeld starten konnte, vor Dennis Ullrich mit 133 Punkten und Sébastien Pourcel mit 108 Punkten. Insgesamt nahmen 190 Fahrer aus 19 Nationen in den drei Klassen ADAC MX Masters, ADAC MX Youngster Cup und ADAC MX Junior Cup teil.

ADAC MX Youngster Cup

Auch bei den jungen Wilden des ADAC Youngster Cup sorgten enge Überholmanöver und Positionskämpfe für Hochspannung. Am Ende des Tages sollte der Franzose Boris Maillard vor Spanier Jorge Zaragoza aus Spanien und Peter Irt aus Slowenien als Erster ins Ziel fahren. Dennoch führt im Gesamt-Klassement der Deutsche Lars Reuther weiterhin die jungen MXer an. 

ADAC MX Junior Cup - Däne dominiert

ADAC MX Masters Tensfeld 2013.  Foto: ADAC MotorsportBeim ADAC MX Junior Cup dominierte in Tensfeld ein Däne das Teilnehmerfeld. Mit einem satten Vorsprung von 30 Sekunden fuhr er am Sonntag durch das erste Rennen der zehn- bis 15-jährigen Piloten, und konnte sich auch im zweiten Lauf durchsetzen. Mit dem Sieg festigte er auch seine Führungsposition in der Gesamtwertung. 

Weitere Informationen sind auf der Homepage der ADAC MX Master 2013 zu finden.  

veröffentlicht am 23.07.2013
Bildergalerie

MX Masters 2013 Fürstlich Drehna.  Foto: www.adac-motorsport.de
Bike

MX Masters 2013: Nagel tankt Selbstvertrauen

Auf der schwierigen Strecke im brandenburgischen Fürstlich Drehna glänzte Max Nagel mit einem Doppelsieg.

ADAC MX Masters Reutlingen 2013.  Foto: www.adac-motorsport.de
Motocross

ADAC MX Masters: Schlammschlacht in Reutlingen

Durch starke Regenfälle mutierte der Lehm-Track in Reutlingen zur Schlammschlacht: Wie kamen Max Nagl und Co. damit zurecht?

ADAC MX Masters Aichwald 2013.  Foto: ADAC Motorsport
Motocross

ADAC MX Masters Aichwald: Nagl deklassiert Konkurrenz

Weltmeister Max Nagl räumt das Feld von hinten auf: Nach misslungenen Starts rast er zum Sieg beim ADAC MX Masters Aichwald 2013.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz