ADAC MX Masters 2010 Freising:
Motocross-Action in Bayern

Für die zweite Runde der ADAC MX Masters kommen die Motocross-Rider erstmals nach Bayern. Am 22. und 23 Mai 2010 werden die Teilnehmer des ADAC MX Masters-Klasse und des ADAC MX Youngster Cup zu Gast in Freising sein.

Dennis Baudrexl (Honda / Deutschland) auf seiner Maschine.  Foto: Bild13 SportpressefotosZum ersten Mal in ihrer Geschichte gastieren die ADAC MX Masters in Bayern. Zur zweiten Runde der Serie am Samstag, 22. und Sonntag, 23. Mai 2010 sind die Piloten der ADAC MX Masters-Klasse und des ADAC MX Youngster Cup zu Gast beim MSC Freisinger Bär. Die Piloten aus dem ADAC MX Junior Cup werden bei dieser Veranstaltung nicht an den Start gehen.

Für einige der Starter ist dieses Rennen auf der 1.890 Meter langen Strecke in Freising am Münchner Flughafen ein Heimspiel. So freut sich Dennis Baudrexl (Honda Waldmann), amtierender ADAC Motocross Youngster Cup-Sieger und Aufsteiger in die Königsklasse, auf die Veranstaltung seines Clubs.

Der 18-jährige Beuerberger ist Mitglied beim MSC Freisinger Bär. „Auch wenn ich nicht oft Zeit finde, beim MSC zu trainieren, ist diese Veranstaltung mein erster kleiner Höhepunkt in der neuen Saison“, sagt Dennis Baudrexl. Seiner Meinung nach ist der Rundkurs eine der schönsten Strecken im Kalender der ADAC MX Masters-Serie.

Der flüssige Streckenverlauf, gespickt mit spektakulären Sprüngen, verspreche spannende Rennen. Neben Baudrexl ist die zweite Runde der ADAC MX Masters in Freising aber auch für die Brüder Josef und Robert Sturm (beide Sturm Racing) sowie Marcel Berger aus Pastetten und Xaver Hess aus Manching (beide MSC Freisinger Bär) ein Heimspiel.

Berger und Hess starten mit einer Wildcard im ADAC MX Youngster Cup. Die beiden Sturm-Brüder aus dem schwäbischen Kissing im Landkreis Aichach-Friedberg fahren in der ADAC MX Masters-Klasse. Beim Saisonauftakt Mitte April in Drehna hatten die beiden Fortuna nicht auf ihrer Seite.

Für Josef und Robert Sturm war bereits nach dem Last Chance Rennen am Samstag Schluss. Kevin Wouts aus Belgien, ebenso Fahrer für Sturm Racing, liegt nach der ersten Runde auf Platz neun. Knapp 200 Helfer des MSC Freisinger Bär sind seit Wochen mit den Vorbereitungen für die ADAC MX Masters beschäftigt.

Die Mannschaft um Vorstand Rolf Kießling und Sportleiter Michael Kluge stemmt nicht das erste Mal eine Großveranstaltung dieser Art. Seit der Gründung der Motocross-Sparte 1981 und der Einweihung des Offroad-Parks 2002 fanden auf der Strecke unweit des Münchner Flughafens schon mehrere hochkarätige Rennen statt, darunter vier Läufe zur Deutschen Meisterschaft.

Die Meisterschaftswertung der ADAC Motocross Masters-Klasse wird aktuell angeführt von MX1-Vizeweltmeister Max Nagl (KTM Kosak Racing). Auf den Plätzen zwei, drei und vier folgen die Belgier Steve Ramon und Clement Desalle (beide Rockstar Teka Suzuki World MX1) sowie der Mattstedter Ken Roczen (Teka Suzuki Europe World MX2).

Im ADAC MX Youngster Cup hat der Emlichheimer Lars Oldekamp (Silent Sport) die Nase vorn. Auf den weiteren Plätzen folgen der Däne Stefan Kjer Olsen sowie die beiden Deutschen Benjamin Mallon (KTM GST Berlin) und Dennis Ullrich (Honda Waldmann).

Dass die Piloten der ADAC MX Masters in Topform sind, haben sie am vergangenen Wochenende bei der Weltmeisterschaft im portugiesischen Agueda erneut unter Beweis gestellt. Max Nagl wurde in der MX1 Gesamt-Dritter hinter Clement Desalle und Antonio Cairoli.

In der WM-Wertung liegt Nagl aber nach wie vor auf Rang zwei hinter dem Italiener Cairoli. In der MX2 ging der Tagessieg an den Franzosen Marvin Musquin vor dem Niederländer Jeffrey Herlings und Ken Roczen. Roczen behauptet momentan ebenfalls Platz zwei in der WM-Wertung.

Neben den Rennen haben sich die Verantwortlichen noch einiges mehr ausgedacht, um das Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Es gibt eine ADAC-Hüpfburg für Kinder, eine Freestyle-Show und nicht zuletzt eine große Party mit Live-Band im Festzelt am Samstagabend.

Motocross Videos

veröffentlicht am 11.05.2010

Motocross

GCC-Lauf 2010 in Walldorf: Daniel Meindl berichtet

Motocross-Fahrer Daniel Meindl berichtet für FUNSPORTING vom zweiten GCC-Lauf 2010 in Walldorf. Leider verlief das Race für unseren Rider nicht so wie geplant. Ein Bericht von Daniel Meindl oder: „Wie man ein Rennen in den Sand setzt wo keiner ist“.

Motocross

ADAC MX Masters: Motocross startet in neue Saison

Die Motocross Saison ist eröffnet. Bei den ADAC MX Masters in Fürstlich Drehna 2010 ließ Lars Oldekamp seinen Konkurrenten Stefan Kjer Olsen und Benjamin Mallon kaum eine Chance und fuhr geradewegs auf Platz eins des Siegertreppchens.

Motocross

MX Videos

Aktuelle Motocross-Videos und Trailer von den besten Events und Contest findest du in unserem kostenlosen MX-Video-Channel.

Schon gesehen? :
Aus unserem Shop: und vieles mehr...

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz