Kampf dem Winterspeck:
Box Workout

Wissenschaftlichen Schätzungen zufolge nimmt jeder Deutsche allein an Heiligabend, dem 1. und dem 2. Weihnachtsfeiertag 400 Gramm zu. Das hört sich zunächst nicht nach allzu viel an, doch diese Sichtweise relativiert sich, wenn man sich einmal Folgendes vor Augen führt:

Ein Kilogramm Fett besteht aus rund 7.000 Kilokalorien (kcal), 400 Gramm Fett bestehen demzufolge aus etwa 2800 kcal. Um diese Menge Energie zu verbrennen, müsste ein 80 Kilogramm schwerer Mann etwa drei Stunden lang bei 10 km/h laufen. Eine Frau, die 65 Kilogramm auf die Waage bringt, wäre mit dieser Aufgabe bei diesem Tempo sogar vier Stunden lang beschäftigt. Ganz schön viel "Holz" für ein paar deftige Speisen, ein paar Süßigkeiten und vielleicht ein paar Gläschen Alkohol. An dieser Beispiel-Rechnung sieht man, wie aufwendig es sein kann, den in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit angefressenen Winterspeck wieder loszuwerden. Dieser ist nicht nur ein – mehr oder weniger kleiner – optischer Makel, sondern schadet auf langer Sicht auch der Gesundheit. Laufen ist dabei nur eine Methode, um seinen Kalorienverbrauch zu erhöhen und den ungeliebten Fettpolstern zu Leibe zu rücken. Ein Sandsacktraining ist eine wetterunabhängige Alternative zum Laufen. Es weist eine ähnlich hohe Stoffwechselrate auf und verspricht dadurch tolle Erfolge beim Abnehmen.

Die Vorzüge eines Box-Workouts

Boxen ist ein extrem vielseitiger Sport. Boxer sind flink auf den Beinen, ausdauernd, stark im Rumpf, besitzen eine große Kraft in den Armen und eine exzellente Koordination. Dieser "Cocktail" an Fähigkeiten steht gewissermaßen beispielhaft für die Eigenschaften eines austrainierten, fitten und gesunden Menschen. Ein Teil dieser Vielseitigkeit lässt sich auch für Anfänger in relativ kurzer Zeit erlangen. Ein Boxsack (im Volksmund oft auch Sandsack genannt), ein Paar Boxhandschuhe, Bandagen, leichte Sportbekleidung, flache Sportschuhe und eine kurze Einweisung in die Grundlagentechnik sind alles, was Sie benötigen, um durch ein Box-Workout Ihre Fettverbrennung zu steigern und eine tolle Fitness zu erlangen.

Einführung ins Sandsacktraining

Worauf es beim Kauf eines Boxsacks ankommt, womit Sie ihn am besten befüllen und wie Sie ein solches "Ungetüm" in Ihren eigenen vier Wänden montieren, erfahren Sie in einer achteiligen Artikelserie auf Sofimo.de zum Thema Boxsack-Training. Die Fitness-Seite gibt in dieser Serie außerdem Einblick in die grundlegenden Schlagtechniken, die Sie für ein effektives Sandsacktraining benötigen. Weiterhin stellt Sofimo.de verschiedene Workouts für Anfänger und Fortgeschrittene vor und gibt Tipps zur richtigen Ernährung vor und nach dem Training. Eine entscheidende Rolle spielt dabei der Kauf des passenden Boxsacks. Dieser sollte mindestens halb so viel wiegen wie der Trainierende selbst. Ansonsten würde der Sack nach jedem Schlag zu stark hin- und herpendeln. Dies würde auf der einen Seite das Training ineffektiv machen und auf der anderen Seite die Decken- oder Standmontage des Sandsacks vor eine unnötige Materialprobe stellen. Der zweite Schlüsselfaktor für ein effektives Sandsacktraining ist die Kenntnis der wesentlichen Schläge. Welche Hand Ihre Führhand ist, wie Sie sich für eine Gerade positionieren und was Sie bei der Ausführung eines Hakens zu beachten haben, erfahren Sie ebenfalls in der Artikelserie auf Sofimo.de. Also: Starten Sie aktiv und gesund ins Jahr 2014 – und sagen Sie Ihrem Weihnachtsspeck den Kampf an!

veröffentlicht am 01.01.2014

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Trend Tools

NewsReader
Jetzt downloaden!

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz