Perfect Boot for perfect Drive:

Wenn sich die Herbststürme dem Ende entgegen neigen, wird es Zeit, die Ausrüstung für den Winter zu überprüfen. Bald geht es wieder los, das Cruisen durch den Schnee, die wilden Abfahrten und der Fun in der Winterwelt.

Damit der Spaß nicht zum gefährlichen Unfallrisiko wird, müssen die Boards kontrolliert, Schuhe, Helme und sonstiges Zubehör überprüft und gegebenenfalls erneuert werden.

Neben dem Board kommt den Schuhen eine besondere Bedeutung zu. Mit wunden Füßen, Blasen und Druckstellen macht auch der tollste Ritt keinen richtigen Spaß. Damit es erst gar nicht so weit kommt, müssen die Snowboardschuhe perfekt passen und auf Fahrstil und Können des Fahrers abgestimmt sein. Snowboardschuhe, insbesondere die Softboots, unterscheiden sich von Skischuhen und können nicht durch diese ersetzt werden. Softboots werden bevorzugt von Freizeit-Snowboardern eingesetzt, Hardboots kommen in erster Linie im alpinen Bereich, zum Beispiel bei Slalomrennen, zum Einsatz.

Passt wie angegossen – oder doch nicht?

Softboots bestehen aus zwei Teilen – dem Außenschuh und dem Innenschuh. Der Außenschuh kann starke Unterschiede im Härtegrad aufweisen. Sehr stabile Modelle ähneln den Hardboots und übertragen die Kraft auf das Board in großem Maß. Dafür sind sie nicht ganz so bequem zu tragen wie weichere Ausführungen. Der Härtegrad kommt vor allem im Highback und in der Zunge zum Ausdruck, die dem Schuh Stabilität verleihen und den Innenschuh an Position halten.

Der Innenschuh ist herausnehmbar und sorgt für den Tragekomfort. Zusätzliche Polsterungen, wie zum Beispiel Knöchelpads, können den Halt im Schuh verbessern. Allerdings müssen sie perfekt passen, sonst ist das Risiko von Druckstellen sehr groß. Die Größen werden bei Snowboardschuhen im internationalen Mondopoint-System angegeben. Die Basis des Systems ist die Fußlänge in Millimetern, die Angabe erfolgt aber oft in Zentimetern.

Modelle für Damen und Herren unterscheiden sich hauptsächlich in der Breite des Schuhs. Damenschuhe sind bei gleicher Länge schmaler geformt als Herrenschuhe. Snowboarderinnen mit breiten Füßen können daher mit Herrenmodellen eventuell besser fahren, während schmalfüßige Männer mit der Damenausführung ihres Lieblingsschuhs vielleicht besser bedient sind. Voraussetzung ist, dass die Modelle in der benötigten Größe erhältlich sind. Die Damengrößen gehen in der Regel bis 27 im Mondopoint-System, während die Herrengrößen ab 25 beginnen.

Ein Softboot sitzt optimal, wenn er den Fuß gleichmäßig fest umschließt, eng anliegt aber nicht drückt. Gleichzeitig darf er nicht zu groß sein, da sich die meisten Softboots noch etwas weiten. Ein locker sitzender Schuh bietet keinen optimalen Halt, führt zu Druckstellen und lässt weniger Kontrolle über das Board zu.

Mehr Komfort durch modernes Schnürsystem

Die klassische Schnürung bei Snowboardboots ist die Senkelschnürung. Getrennte Schnürzonen erlauben eine unterschiedlich straffe Schnürung des oberen und unteren Bereichs und eine feine Abstimmung auf die eigenen Bedürfnisse. Gerissene Schnürsenkel sind schnell und preisgünstig zu ersetzen. Allerdings lockern sich die Senkel immer wieder im Laufe des Tages und müssen nachgeschnürt werden.

Dies entfällt mit dem Boa-System, bei dem ein dünnes Drahtseil den klassischen Senkel ersetzt. Die Schnürung erfolgt durch Drehen eines kleinen Rädchens und kann fein justiert werden. Dabei wird durch die Schnürung der gesamte Fuß umschlossen und eine perfekte Passform erreicht. Ein weiterer Pluspunkt des Boa-Systems: Ein Nachjustieren ist ohne lästiges Ausziehen der Handschuhe möglich!

Worauf die Wahl auch fällt, der Schuh muss passen, gefallen und qualitativ einwandfrei sein. Darum besser vor dem Kauf genügend Zeit in die Auswahl stecken, als hinterher viel Zeit mit der Behandlung der wunden Füße und schmerzenden Gelenke verbringen. Das Motto heißt also: Anprobieren, wohl fühlen – und ab auf die Bretter!

veröffentlicht am 30.10.2014

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz