Radsport:
Die unterschiedlichen Fahrradtypen

Fahrradfahren gehört zu einem der besten Hobbys auf der Welt. Deshalb berichten wir auch regelmäßig über wichtige Radsportveanstaltungen. Dabei gibt es viele unterschiedliche Arten von Radsport und natürlich kann sich jeder selber entscheiden, welcher Radsport der Richtige für einen persönlich ist. Allerdings unterscheiden sich nicht nur die Sportarten voneinander, sondern es gibt auch unterschiedliche Fahrradtypen. Die beliebtesten und bekanntesten sind dabei Fully, Hardtail, Road, Tour und Pedelec.

Fahrradfahrer.  Foto: uschi dreiucker  / pixelio.deDie verschiedenen Biketypen hat man uns im Cube Bike Onlineshop erklärt. Ein Full Suspension Bike, kurz auch Fully genannt, ist vollkommen gedämpft. Durch diese vollständige Federung ist es möglich, besonders gut im Gelände zu fahren. Diese Fahrräder haben auch ein recht hohes Gewicht. Weiterhin benötigten Fully-Räder einen höheren Kraftaufwand, da ein Teil des Tritts durch die Federung verloren geht. Man kann diesen Effekt jedoch reduzieren, wenn die Federgabel oder der Dämpfer blockiert wird. Ein Beispiel für diesen Fahrradtypen ist ein Cube Fully MTB.

Als Hardtail-Fahrrad werden Räder bezeichnet, die über keine Federung verfügungen. Sprich, dies sind das Gegenteil von Fully-Rad. Manche Hardtail-Räder besitzen jedoch eine kleine Federgabel. Der große Vorteil bei diesem Fahrrad ist, dass es recht leicht ist und somit keine hohen Kosten bei der Produktion anfallen. Auch das Treten ist wesentlich leichter und die meisten Teile sind vollkommen wartungsfrei. Zudem verfügt das Hardtail-Fahrrad auch über eine höhere Steifigkeit.

Auch das Road-Fahrrad verfügt über keine Federung und ist somit ideal für den Einsatz auf der Straße. Oftmals bietet es bis zu 30 unterschiedliche Gänge und ist für sportliche Menschen gedacht. Ein solches Rennrad eigenen sich wirklich nur für ambitionierte Fahrer, da die Fahreigenschaften als auch die Sitzposition sehr gewöhnungsbedürftig sind.

Das Tourenrad wird auch Stadt- oder Citybike genannt und kommt natürlich gerade in diesen zum Einsatz. Das Fahrrad ist auf bequeme Alltagstauglichkeit ausgelegt und nicht auf Sportlichkeit. Dabei verfügt das Tourenrad über eine aufrechte Sitzposition und einen gepolsterten Sattel. Auch der Kettenkasten ist geschlossen und am Hinterrad ist ein Schmutzfänger befestigt.

Ein Pedelec-Bike ist ein Fahrrad mit einem Motor. Dieser Motor kann je nach Wunsch zugeschaltet werden und übernimmt dann das „Treten“. Hierbei ist das Fahrrad aber nicht nur für ältere oder kranke Personen geeignet, sondern zum Beispiel auch für alle, die mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren. Weiterhin ist das Pedelec-Rad recht teuer, jedoch gerade im alltäglichen Einsatz ideal.

Mehr Infos bekommt Ihr auf www.deinbikestore.de

veröffentlicht am 14.11.2013

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Bike Specials

BMX Videos
Mountainbike Videos
FMX Videos

Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

BMX, MTB und FMX RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Radsportbekleidung
Laufräder MTB
Mountainbike Laufräder!
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
Laufräder Rennrad
Laufräder fürs Rennrad
BMX Bike Shop
BMX Bikes Online Shop

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz