Frühling:
Die Outdoor-Saison beginnt

Die ersten Blumen sprießen, der See ist aufgetaut und warme Sonnenstrahlen bahnen sich ihren Weg durch die Wolken. Jetzt ist genau die richtige Zeit, um sich Gedanken über die eigene Kondition und Fitness zu machen.

Motiviert dank der Sonne

Fahrradfahren im Frühling.  Viola  / pixelio.deDie Sonne löst nicht nur viele Glückshormone aus, sondern sie ist auch sehr motivierend. Der erste richtige Lauf oder andere Outdoor Aktivitäten sollten immer an einem sonnigen Tag gestartet werden, denn das motiviert nicht nur, sondern es kann gleichzeitig Energie in Form von Sonnenstrahlung getankt werden. Die Wärme tut den Muskeln gut.  

Ein weitere Motivation können die angegessenen Pfunde sein, die sich über die Wintersaison angesammelt haben. Wichtig ist es, sich hier Ziele zu stecken, also eine bestimmte Kiloanzahl, die man abnehmen möchte oder eine Fitnessstufe, die erreicht werden soll. Es sollte zu Beginn immer langsam begonnen werden, da sich der Körper zunächst an das Training wieder gewöhnen muss. Längere Aufwärmphasen sind hier unerlässlich und können mit der Zeit auch reduziert werden, wenn die alte Form wieder erreicht wurde.

Mit der richtigen Ausrüstung durchstarten

Für Outdoor Aktivitäten müssen auch Vorkehrungen getroffen werden. Zu diesen zählt die Anschaffung einer ordentlichen Ausrüstung. Für jede Sportart benötigt man andere, angepasste Bekleidung und Ausrüstung. Eine gute Übersicht findet man hier: http://www.dein-sportshop.de/acms/505/Sportarten.html. Bei Ausflügen ins das Gebirge sollten immer spezielle Outdoorschuhe gewählt werden, die rutschfest sind und gleichzeitig bequem, damit die Füße auch nach langen Aktivitäten entspannt bleiben.

Das Wetter im Frühling kann immer mal verrückt spielen, weshalb eine Mütze ein Muss ist, um die Ohren zu schützen und den Kopf ausreichend mit Wärme zu versorgen, da er diese als erstes verliert. Spezielle Outdoorkleidung ist regenundurchlässig, aber dafür gleichzeitig durchlässig für Schweiß und sorgt so für einen zuverlässigen Schutz vor Nässe und Kälte.

Pulsmesser sind ebenfalls einen Kauf wert, da sie den Puls messen und gleichzeitig auch einen Zähler enthalten, der die verbrauchten Kalorien addiert. Das Wichtigste ist jedoch, dass ausreichend Spaß und Freude mitgebracht wird, denn sie sind die wichtigste Ausrüstung.

Foto: Viola / pixelio.de

veröffentlicht am 07.04.2014

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Adventure Tools

ActionSports NewsReader
Jetzt downloaden!

Unser Newsletter
Bestellen/Abbestellen...

Gewinnspiele
Hier gibt´s was zu gewinnen!

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz