Auf das Board, fertig, los:
Richtige Ernährung für die Piste

Wer braucht eigentlich Weihnachten, wenn es endlich wieder auf die Pisten geht? Ob Snowboarden, Skifahren, Freestyle oder Fun Carving – wir haben richtig Bock! Damit wir im Schnee auch eine gute Figur machen, sollten wir vorher schon ein wenig trainieren – und können auch an unserer Ernährung schrauben.

 © istock.com/SportstockWenn es wieder aufs Board geht, kann man es kaum erwarten, die Piste runter zu rauschen und die neusten Stunts auszuprobieren. Damit man aber nicht sofort im Schnee liegt, kann man auch schon vor Saisonbeginn und auch währenddessen eine Menge für seine körperliche Fitness tun und sich so wie die Profis vorbereiten. Wer hat schon Bock, wie ein nasser Sack die Pisten runterzuschliddern, wenn es auch anders geht. Es geht auch nicht darum, wie ein Muskelpaket auf dem Board zu stehen, sondern ausreichend Kraft für alle coolen Moves zu haben. Mit gezieltem Training und vor allem der richtigen Ernährung ist das absolut kein Problem.

Mehr Energie durch cleveres Essen

Klar braucht man beim Boarden die richtige Ausrüstung, die bei den Stunts vor Verletzungen schützt. Da unser eigener Körper aber auch immer noch der beste Schutz ist, kann man hier und da ein bisschen schrauben. Die Ernährung im Muskelaufbau ist gar kein großes Mysterium. Das richtige Essen und Trinken ist förderlich für die Gesundheit und das Wohlbefinden, aber steigert auch die Leistungsfähigkeit und Konzentration – gerade bei waghalsigen Moves wichtig. Natürlich hat man keine Lust, sich mit irgendwelchen Präparaten vollzustopfen, aber manchmal ist es wichtig, der Natur auf der einen oder anderen Art ein wenig nachzuhelfen. Als Sportler hat man einen erhöhten Eisenbedarf, der sich nicht immer alleine durch Nahrung ausgleichen lässt. Das Eisen im Blut sorgt für den Sauerstofftransport zu den Muskeln und ist daher essentiell. Mit entsprechenden Eisenpräparaten, die im besten Fall auch noch Vitamin C enthalten, das die Eisenaufnahme verbessert, unterstützt man die eigenen Körperfunktionen.

 © istock.com/cobraphotoBevor es auf die Piste geht, sollte man rechtzeitig frühstücken. Damit man aber nicht mit dicken Bauch unbeweglich auf dem Board steht, nimmt man am besten seine letzte Mahlzeit zwei bis drei Stunden vorher ein. Ein leicht verdauliches Frühstück mit ausreichenden Energielieferanten in Form von Kohlehydraten ist ideal. Brot oder Brötchen mit fettarmen Belag oder ein Müsli mit Jogurt sind dafür genau das Richtige. Damit man über den Tag auch konzentriert und leistungsfähig ist, ist es besser, mehrere kleine Mahlzeiten einzunehmen als wenige große. So bleibt man konstant auf der Höhe. Denn wenn der Blutzuckerspiegel sinkt, passieren kleine Unachtsamkeiten und man liegt schneller im Schnee als man denkt. Neben dem Frühstück ist das Abendessen dann die zweite große Mahlzeit am Tag. Hier kann man die Reserven wieder auffüllen und so eine gute Grundlage für den nächsten Tag schaffen. Damit sich die Muskeln erholen, auf- und umbauen können, gibt es dann abends am besten eine ordentliche Portion Eiweiß – zum Beispiel in Form von mit Käse überbackenem Nudel-Gemüse-Auflauf oder durch Fisch mit Gemüse und Reis.

Auch wenn es auf der Piste gerne mal einen kleinen Absacker in Form von Schnaps geben darf, ist ausreichendes, nicht-alkoholisches Trinken beim Boarden echt wichtig. Beim Sport verliert man durch das Schwitzen Flüssigkeit, die man durch Trinken von Wasser, Frucht- und Gemüsesaftschorlen wieder reinholen kann. Eine halbe Stunde bevor es aufs Board geht, sollte man nochmal 0,25 bis 0,5 Liter trinken, damit man für alle Moves und Stunts bestens gerüstet ist.

Bilder: 1. © istock.com/Sportstock

2. © istock.com/cobraphoto

veröffentlicht am 11.12.2014

Funsport auf Pinterest

Die krassesten MTB Crashes

Skiurlaub

Jetzt eine unvergessliche Skireise buchen:
Günstiger Winterurlaub in den Alpen!!

Schneehöhen Ticker

powered by

Offizieller Partner

Snowboard Specials

Snowboard Videos
Videos und Clips

Snowboard Shop
Snowboards, Boots, Bindungen, Brillen, Bekleidung

Snowboard RSS Feed
Immer auf dem Laufenden!

Skiurlaub & Snowboard Urlaub
Jetzt buchen!

Newsletter
Jetzt anmelden!

Snowboardjacken

SnowboardjackenDer richtige Look für die Piste! Stöber jetzt in den aktuellen Snowboardjacken von Burton, Analog, Billabong, Horsefeathers, Nitro, Oakley und anderen in unserem Snowboard Shop!
Zu den Snowboardjacken...

Content End
 
 
 
Newsletter Eintragen - Werben - Impressum - Kontakt - Partner - Sitemap - Datenschutz